Direkt zum Hauptbereich

Posts

Kräuterwurzel-Vollkornstangen

Auf der Suche mit Tante Google,  nach leckere, schnelle Nascherles zu Salaten und Co, bin ich auf ein tolles Rezept gestoßen welches ich auch gleich nach gemacht habe und voll begeistert bin. Sie sind schnell gemacht und schmecken mega lecker.  Kräuterwurzel - Vollkornstangen Wieder einmal habe ich nur ein ganz normales Foto - keine Zeit für Profi-Bilder.  Das rustikale Aussehen und der würzige Geschmack gefällt mir bei den  Kräuterwurzeln  besonders gut. Sie sind die idealen Begleiter zu Suppen und Salate. Ganz besonders aber mit „Obatzter“ damit könnte ich mich Dumm und Dämlich futtern *grins. Ich liebe den „Obatzter“ sowieso – mein absoluter Lieblingsaufstrich. Man kann die Kräuterwurzeln sehr gut auf Vorrat machen und einfrieren. Im Ofen kurz wieder aufknuspern – so schmecken sie immer wie frisch gebacken. Kaum waren die Stangen gebacken - waren sie auch schon weg gefuttert. Das ging ruckzuck *lach*   Hier nun das Rezept:  ZUTATEN: 450 g frisch gemahlenes Dinkel-Vollkornmehl 50
Letzte Posts

Bratkartoffel Gewürz

Wie viele meiner Leser wissen - ich liebe es, Gewürze zu mischen. Am Ende bin ich immer wieder angenehm überrascht wie lecker mir die Mischungen gelingen und schmecken. :) Heute habe ich ein Bratkartoffelgewürz zusammen gestellt. Es ist mir ganz gut gelungen wie ich finde :) Ich halte mich heute mal kurz. Die Zeit rennt einem nur so davon. :) Bratkartoffel-Gewürz So habe ich es gemacht: 6 TL Paprika rosenscharf 6 TL Meersalz fein 6 TL Zwiebel Gefriergetrocknet 6 TL bunten Pfeffer 4 TL Knoblauch 3 TL Rosmarin getr. 2 TL Muskatnuss 6 TL Majoran 3 TL Zucker 2TL Kümmel 2 TL Kräutersalz selbstgemacht 1-2 TL Kurkuma  ZUBEREITUNG Alle Zutaten in den Mixtopf geben und je nach dem wie fein du dein Gewürz möchtest, ca. 10-20 Sec. Stufe 10 mixen. Klemme ein Zewa zwischen dem Messbecher und Deckel, damit es nicht staubt. Wenn ein Gewürz dabei ist dass dir nicht schmeckt, lässt es weg oder ergänze es mit einem das du besonders magst. Die Zutaten sind alles Trockenzutaten, oder gefriergetrocknet. Er

Orangensalz von getrockneten Orangenschalen

Vor einigen Tagen habe ich schon ein Beitrag zu "Orangensalz" geschrieben. Da habe ich das Orangensalz mit frischen Orangenschalen gemacht. HIER kannst du es nach lesen. Heute habe ich das "Orangensalz" mit getrockneten Orangenschalen gemacht. Das geht auch super einfach und gibt dem Salz noch mehr orangenen Geschmack, finde ich.  Du benötigst: viele getrocknete,  ca. 100g Orangenschalen (von unbeh. /Bio-Orangen) ca. 200g grobes Meersalz (je nach Geschmack) wer mag kann noch Chiliflocken bei geben. So mache ich das Orangensalz: Löse mit einem Sparschäler die Schale vom Fruchtfleisch. Wenn möglich ohne die weiße Schicht  (Albedo genannt).  Lasse die Orangenschalen trocknen – mindestens fünf, am besten zehn Tage. Ich lege sie auf die Heizung, es ist Winter, da kann man das gut machen. Auf der Heizung trocknen die Schalen schneller, zudem verbreiten sie einen angenehmen Duft.  Ich sammle die getrockneten Orangenschalen in einem Körbchen und lasse sie so, noch einige T

Mein Maultaschengewürz für "Herrgottsbescheißerle" - Maultaschen

Hausgemachte Maultaschen sind die wohl bekannteste und zweifelsohne, beliebteste, schwäbische Spezialität im Süden Deutschlands und das bereits seit mehreren Hundert Jahren. Sie sind eine Erfindung der Schwaben. Und es gibt so viele Originalrezepte, wie es Schwaben gibt.   Wir Schwaben sagen auch „Herrgottsbescheißerles“ dazu. Woher der Name stammt, habe ich HIER schon einmal erklärt. Da findest du auch mein Rezept zu meinen Maultaschen. Zum Bericht der Herrgottsbescheißerle, scrollt bis ans Ende des Rezeptes.  Ich hatte zu Beginn meines Blogs,  HIER schon mal ein Rezept gepostet wie ich meine Maultaschen mache. Viel am Rezept habe ich also nicht verändert. :)Manchmal variiere ich ein wenig mit den Zutaten.  Allerdings noch ohne mein selber gemachtes Maultaschen-Gewürz. Das im Rezept angegebene Gewürz war mal ein gekauftes, dass ich vor langer Zeit auf einem Wochen-Markt gekauft habe. Ich fand es so lecker und wollte es schon immer mal nach machen.  Heute habe ich es endlich gemach

Erdnusscreme selber machen

Für ein leckeres Gericht das ich nachkochen wollte, benötigte ich Erdnusscreme, die hatte ich natürlich nicht auf Vorrat. Dafür Erdnüsse die ich auf Vorrat zum selber röstet gekauft habe. So hatte ich genügend Erdnüsse um die Creme selber zu machen. Erdnusscreme/Butter selber machen lohnt sich absolut:  Man weiß was drin ist. Die Nusspaste ist ein Allrounder und kann als pflanzlicher Ersatz für Butter auf dem Brot, für die Herstellung von asiatischen Saucen oder gebackenen Köstlichkeiten eingesetzt werden. Mein Mann mag Erdnussbutter auf einem Butterbrot *grins* Erdnusscreme ist schnell gemacht. Dazu benötigst du einen Thermomix oder gleichwertigen Hochleistungsmixer. So mache ich es: 400 g geröstete Erdnüsse mit oder ohne Schale. Ich lasse die Schale dran. 10 g Erdnussöl oder neutrales Öl 10 g Zucker, oder 20g Honig- für die süße Variante.  1 fl TL Salz für die herzhafte Variante. Du kannst es so machen: Zucker und Erdnüsse in den Mixtopf geben, 30 Sek./Stufe 10 zerkleinern und

Knoblauch Würzsoße - eine prima Art Knoblauch schnell zur Hand zu haben

Eine kurze Geschichte vorweg: Auf der Suche nach dem Erfinder der " Sylter Salatfrische" bin ich per Zufall auf SEINE Seite gestoßen. Über sein Salatdressing schreibt er: „WARNUNG! Wer diese Sauce selber herstellt, ist für jedes Industriedressing verdorben“. Wie recht er hat. Das Dressing ist mega lecker. Ich verwende kein anderes Dressing mehr in meinen Salaten. Wie man das Dressing für die Norddeutsche Salatsoße macht, habe ich HIER schon einmal gepostet, ohne zu wissen wer der Erfinder ist.  Ich bin seiner Zeit über YouTube auf ein Video gestoßen, als ich auf der Suche nach einem leckeren Rezept für ein Salatdressing war, dass man mit dem Thermomix machen kann. Ich hatte damals meinen Thermomix neu bekommen und war ständig auf der Suche nach tollen Rezepten.   Inzwischen  w eiß ich ja wer der Erfinder ist. Die ganze Geschichte könnt ihr HIER selber nachlesen. Auf seiner Seite kann man auch das Rezept der original Sylter Salatfrische , per E-Mail anfragen. Herr Stamp

Curry Paste selber machen

Ich bin eine „Selbstmachfreakin“ :) nix kaufen, wenn ich es selber machen kann. Heute habe ich vegetarisches gekocht – im Rezept stand „Curry-Paste". Also habe ich sie mir geschwind selber gemacht. Es ist schon praktisch, wenn man den Thermomix hat. Damit geht es ruck zuck.  Du solltest das Curry schon in der fertigen Mischung auf Vorrat haben -dann ist die Paste recht schnell gemacht.  Wie ich mein Curry mache kannst du  HIER nachschauen.  Currypulver ist eine Gewürzmischung, die aus mehreren Komponenten besteht.  Lasse dich nicht von der Farbe der Paste täuschen - es ist wirklich eine Curry Paste. Das rösten der Curryzutaten, kombiniert mit all den anderen Zutaten, ergeben eine dunklere Farbe als du Curry an sich kennst. Der Geschmack wird dich begeistern.  So mache ich meine Curry-Paste im Thermomix. Das geht ratzfatz. Du brauchst: 130g Curry ( selber gemachtes) 25 g Senf zugeben 4 große Knoblauchzehen geschält. 20g frischen Ingwer, geschält oder 2 EL Ingwerpulver 40 g w

Orangensalz mit frischen Orangen-Schalen

Ich habe das Glück an unbehandelte, sizilianische Orangen zu kommen. Die Schalen wären viel zu schade für den Kompost oder Biomüll. Ich sammle alle Schalen der Orangen die wir tag täglich am futtern sind. Natürlich werden die Orangen erst mal heiß abgewaschen und sehr dünn geschält. Die Schalen lege ich auf die Heizung und sammle sie in einem Körbchen bis sie gut getrocknet sind. Dann gebe ich sie in den Thermomix und mahle sie sehr fein. Das duftet traumhaft. Ich gebe die gemahlenen Orangenschalen danach noch auf ein mit Backtrennpapier ausgelegtes Blech - und schiebe sie für ca. 30 Min. zum nachtrocken in den Backofen. Mein Backofen kann dürren - das finde ich klasse :) Ich verwende die gemahlenen Orangenschalen gerne für meine viele, verschiedene Gewürzmischungen. Auch für Orangenzucker und Orangensalz. Eine tolle Sache für alles was man in der Küche am zaubern ist. Orangenzucker für die Bäckerei, Orangensalz für die herzhaften Dinge – auch lecker zum Fisch würzen und für viele ve

Silvester knallt es ... Scherztüte zu Silvester

Manchmal braucht man einfach was Schnelles zur Hand und man hat so gar keine Ideen. So ging es mir. Ich wollte einfach spontan und was Schnelles gebastelt haben aber so gar keine Idee. Was macht man heutzutage?!; - genau, man schaut bei Pinterest vorbei. So schaute ich dort vorbei auf der Suche nach einer netten Idee die schnell gemacht ist. Bei der Suche bin ich bei der Idee „Knalltüte“ hängen geblieben. Die Idee hat mir so gut gefallen, dass ich erst gar nicht mehr weitergesucht habe. Sollte ja schnell gehen und diese Tüten gehen schnell. Alles was man dazu braucht, hatte ich in meinem Bastelfundus. J Es finden sich so viele Beispiele für „Knalltüten“ auf Pinterest. Daher ist es auch kaum möglich den Erfinder herauszufinden. An dieser Stelle Danke ich dem Erfinder. Er kann sich gerne bei mir melden. Dann werde ich Ihn hier benennen    Ein schnell gemachtes, lustiges Geschenk nicht nur zu Silvester.    Mit dieser „Knalltüte“ zauberst du ein Lächeln in jedes Gesicht – ob Groß oder

Kleinigkeit zu Silvester - Tischdeko

Was Spontanes zu Silvester gefällig? Ich spare mir jetzt einen langen Text wie ich dazu gekommen bin. Jeder kennt es ja -man sucht nach Ideen in Pinterest und FB in div. Gruppen und kann durchaus auf nette Sächelchen stoßen.  So bin ich in der FB-Gruppe für " Plotter-Freebies " auf eine nette Plotter-Datei für Glücksbringer gestoßen.   Für diese Glückschweinchen/Glücksbringer benötigst du einen Plotter und Motivpapier. Wenn du keinen Plotter hast - es gibt auch Vorlagen im WWW zu finden - die man ausdrucken und von Hand falten kann. HIER wäre ein Beispiel. So sehen meine mit dem Plotter erstellte Glücksbringer aus. Sind sie nicht niedlich?   Die können Süchtig machen.... Gibt so tolle Motivblöcke.... Als Praline habe ich, Ferrero Küsschen verwendet. Die Vorlage ist zwar für die goldene Kugel gedacht - aber die Küsschen fand ich einfach netter ;)  Die Datei kannst du so anpassen das du große und kleine Schweinchen machen kannst.  Die Plotter-Datei " Glücksbringer&quo