29. Oktober 2018

Basteln mit Holzscheibchen - Schneemännchen

Süße Schneemännchen aus und auf kleine Baumscheiben.

Obwohl ich den Sommer lieber mag, kommt jetzt wieder die gemütliche Jahreszeit, entspannt bei Kerzenlicht und warmen Tee, nette Deko für sein gemütliches Zuhause zu basteln.

Mein Sohn hat mir vers. große Holzscheibchen (Birke) zugesägt. Daraus lassen sich wirklich nette Sächelchen zaubern. Die Tage habe ich kleine Schneemännchen gemacht. Ich finde sie so niedlich.

Nicht nur für Zuhause, auch als Geschenk oder Mitbringsel sind sie ganz bestimmt willkommene Geschenke. Ich jedenfal, freue mich über selber gemachtes total.
In den Herbstferien werde ich u.a. diese Schneemännchen mit meinen 4 Enkelchen basteln.




Wie immer, überlest meine Rechtschreibfehler und Co ;)

Macht euch den Tag schön ;)

Grüße aus dem Fenster der Welt - Tina :)




23. Oktober 2018

Petersilie (Kräuter) in Flaschen bringen

Der Winter Naht.
Frisch vom Garten in die Flasche

Bevor sich die Petersilie auf die kalte Jahreszeit verabschiedet - flott in die Flasche bringen und ab in den Gefrierschrank. Bin jetzt über den Winter mit frischen Kräutern für Salat und Co ausgestattet ;) - frischer geht es nicht - vom Garten in die Flasche ;)  - Ich liebe es. ♥

ich habe noch das alte Wiegemesser von meiner geliebten Omi. Die leider schon lange nicht mehr bei uns ist :(  Das Messer ist gefühlte 100 Jahre alt und schneidet noch perfekt. 


Die kleinen Sahnefläschen bieten sich gerade dazu an.
Sehr praktisch - gut Schütteln und ab in die Salatsoße - herrlich.

Ein toller Duft breitet sich aus -wenn man Kräuter schneidet - ich liebe es. ♥


Wie immer - überlest meine Schreibfehler und macht euch den Tag schön.

Grüße aus dem Fenster der Welt - Tina ;)

21. Oktober 2018

Mit Rote Beete gesund über die kalte Jahreszeit

Rote Beete Saft

In meinem Gemüsefach des Kühlschranks lagen noch einige Knollen frische Rote Beete die verschafft werden sollten. So setzte ich gestern einen Rote Beete Sud an. Heute morgen habe ich ihn dann in Flaschen gebracht. Rote Beete ist ja bekanntlich das gesündeste Gemüse der Welt. Es schmeckt wirklich super lecker, hätte ich so nicht gedacht. Wir trinken davon täglich ein Schnapsglas voll, pur oder mit Mineralwasser - super lecker.

Rote Beete ist ausgestattet mit Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor und großen Mengen an Eisen. Doch das ist nicht alles: rote Bete enthält Betain, das den Risikofaktor Homocystein für Herzkrankheiten senkt, weiterhin Anthocyane, die krebsschützend wirken und Nitrat, das u.a. den Blutdruck senkt.

Gesünder geht es wohl nicht ;)


Rote Beete Saft mit Ingwer und Zitrone


So habe ich ihn gemacht:

2 große Knollen frische Rote Beete
2 Äpfel
2 Karotten
etwas Ingwer ca. 100g oder wie man möchte.
1 Bio-Zitrone
ca. 300g Agaven-Dicksaft
oder Honig, oder  500g Zucker wer mehr Sirup als Saft mag.
1,5 l Wasser

Rote Beete und das Obst in den TM geben, kurz zerkleinern, Agaven-Dicksaft dazu geben und mit Wasser auffüllen. Das Ganze dann ca. 20 Min auf 100°C köcheln lassen. Über Nacht stehen lassen. Nächsten Tag filtern und auspressen. Aufkochen und in, mit kochendem Wasser, ausgespülte Flaschen abfüllen.

1 Schnapsglas täglich - oder gemischt mit Mineralwasser.
Ich mag es als Schorle ;)

Natürlich kann man den Saft auch ohne TM zubereiten. Da einfach alles klein schneiden und im Kochtopf aufsetzten. Aufkochen - ca. 15 Min ziehen lassen. Dann so wie für den TM beschrieben - über Nacht stehen lassen usw.

Wie immer - überlest meine Schreibfehler und macht euch den Tag schön.

Internette Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina

2. Oktober 2018

Salatdressing nach Art "Zuhause-Manufaktur"

♥Ach! Wie ich es Liebe, Salatdressing und Co selber herzustellen. So weißt man was man futtert. ♥

Heute habe ich nur 3 Fläschchen von meinem Salatdressing gemacht. Mein neuer Kühlschrank bietet leider nicht mehr so viel Platz wie mein voriger. Irgendwie habe ich beim Kauf meines "Liebherr" A++ nicht mit eingerechnet,  dass dieser weniger Platz bietet. 

Somit heute nur 3 Flaschen a 500ml gemacht. Mein Rezept dazu findet ihr hier. Wenn ihr in den Kommentaren weiter nach unten scrollt, könnt ihr meinen "Update" Post finden. Inzwischen habe ich die Zucker-und Senfmenge reduziert. 


Das heutige Dressing habe ich mit Zwiebeln und Knoblauch gemacht. - mega mega lecker. Zwiebeln und Knoblauch dann bitte mit kochen, das ist bekömmlicher. 

Wie immer, überlest meine Rechtschreibung/Fehler und macht euch den Tag schön.

Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina

30. September 2018

Schnittlauchbutter - einfach ein Gedicht.

Heute habe ich  wieder eine größere Menge Schnittlauch aus meinem kleinen Gärtchen geerntet und leckere Schnittlauchbutter gemacht. Ich liebe diesen Geschmack der Schnittlauchbutter. Sie schmeckt besonders  lecker auf frisch gebackenem Brot. Yummi.

Achtung! Hat keine Fessbremse.  :)

Schnittlauchbutter ist schnell hergestellt. Ich habe 350g Butter  (etwas klein geschnitten) in den Thermomix gegeben (geht auch Küchenmaschine). Einen dicken Bund Schnittlauch klein geschnitten,  mit in den Topf gegeben, so wie eine halbe Knoblauchzehe . Etwas Himalaja-Salz dazu und das ganze gut verrühren - fertig. In kleine Schälchen abgefüllt und zugedeckt in den  Kühlschrank gestellt. Ein leckerer Brotaufstrich oder  auch als unterer Belag für Wurst und Käse - mmhh ;) 




...und was kommt an dieser Stelle?  :)

.... genau....

Überlest meine Rechtschreibfehler und macht euch den Tag schön.

Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina ;) 

29. September 2018

Nähen - mein/ein schönes Hobby

Der Sommer geht zu Ende und der Herbst kommt mit großen Schritten um die Ecke. Ist schon ganz schön frisch geworden, prrr.  So hatte ich gestern Lust für mich ein schönes Langarm-Shirt zu nähen. Danach hatte ich noch Lust meinem großen Enkelmädchen ein Shirt zu nähen. Sie ist ja nun in dem Alter  (14) wo sie ihren ganz persönlichen Geschmack hat. (ist ja auch gut so, haben wir ja alle ;))  Meine Maus wohnt neben an, da konnte ich sie befragen ob ihr der Stoff auch gefällt. Sie mag auch Streifen wie ich - so passte es ja. Sie hat sich gefreut und das Shirt auch gleich angezogen und anbehalten. Nun bin ich gespannt ob sie es auch zur Schule anziehen wird. Denn bei den jungen Mädls steht ja H&M groß im Kurs. Selber genähtes ist das noch nicht so der Renner. Ich bin gespannt und lasse mich überraschen ob sie es mit zu ihren Lieblings-Shirts legen wird ;) Ich hatte ihr schon eins im selben Stiel genäht - ein mintfarbenes, das gehört mit zu ihren Lieblings-Shirts. Was mich natürlich freut. 






Ich bin immer wieder happy dass man seine Kleidung selber nähen kann. Auch wenn ich nur eine Hobbynäherin bin - bin ich recht zufrieden mit dem was ich so alles zusammen nähe :) 

Wie immer, überlest meine Rechtschreibfehler  und Grammatik und macht euch den Tag schön.

Grüße aus dem Fenster der Welt,

Tina

Hast du Lust  auf Kreatives Allerlei, dann schau doch in meine Gruppe auf FB rein - vielleicht ist auch was für dich dabei. 









22. September 2018

Kürbissuppe zwar lecker.....

ABER Kürbis ist nicht wirklich mein Fall ;)


In meiner wöchentlichen,  grünen Kiste, die ich Freitags erhalten, geht die Kürbiszeit los - leider. Das ist dann wieder das dominierende Gemüse in der nächsten Zeit - und das ist nun nicht eins meiner Lieblingsgemüse. Daher bestelle ich meine grüne Kiste für ein paar Wochen ab ;) 

Heute gab es "Kürbissuppe" -  Meinem Mann schmeckte sie recht gut  - ich fand sie auch nicht  soo schlecht :D -  ABER Kürbis gehört nicht zu meinem Lieblingsgemüse. Ich habe sie im Thermomix gemacht, nach dem Rezept meiner Gurkensuppe.  (Rezept  zur Grukensuppe folgt noch) Allerdings habe ich die Flüssigkeit (Fleischbrühe) erhöht. Ebenso kam noch dazu: rote Beete, Stück Ingwer, etwas Zitronensaft, Schnelzkäse;)- und Liebstöckel als frisches Grün, das ich zum Anfang mit den Zwiebeln und den Knoblauch zerkleinert habe.


Nö - lieber Kürbis  du wirst leider nicht weiter in meiner Küche einen Platz finden, tut mir leid :P

Wie immer überlest meine Rechtschreibfehler ;)

Macht euch den Tag schön.

Grüße aus dem Küchenfenster ;)

Tina


21. September 2018

Kräuter für den Winter haltbar machen

Wie ich es liebe - eigene Kräuter im Garten zu haben und ich sie tag täglich in der Küche verwenden kann. Es gibt mir einfach ein gutes Gefühl.

Heute habe ich meinen Dill zurück geschnitten und ganz viel Schnittlauch. Beides habe ich klein geschnitten und in kleine Kunststoffflaschen gegeben. (Ich weiß, Kunststoff sollte man vermeiden, aber Glas wage ich nicht einzufieren - zu dem sind die Fläschchen ja nachhaltig da man sie im Dauereinsatz verwendet)

Eine wirklich einfache Sache -  und man hat über den Winter immer frische Kräuter griffbereit - eigentlich nicht nur über den Winter, man kann sich so auch fürs ganze Jahr Kräuter haltbar machen. Hier zeigte ich es schon mal - mit Lauchzwiebeln ;) 



Ich sammel die kleinen Fläschchen wo Sahne o.ä. drin ist. Die überleben sogar die Spülmaschine. Für mich eine praktische Sache  Kräuter darin einzufieren.


Wie immer, überlest meine Schreibfehler :)

Macht euch den Tag schön!

Internette Grüße aus dem Fenster der Welt,

Tina ;)




Wenn Du als Nutzer Kommentare auf meinem Blog (https://zuhause-manufaktur.blogspot.com/) hinterlässt, werden neben diesen Angaben, auch der Zeitpunkt deiner Erstellung und der zuvor durch den Websitebesucher gewählte Nutzername, sowie die E-Mail-Adresse gespeichert.