6. April 2019

Zitronen-Ingwer Saft - sogenannter "Rachenputzer"

Meine Tochter erzählte mir von jemand der sich einen Rachenputzer gemacht hat. Ich suchte im Internet nach dem Rezept.  Ich bin Diabetikerin und möchte nicht so viel Zucker in den Säften und Sirupe haben. So entschied  ich mich eine eigene Variante zu versuchen und ich bin mit meiner Methode ganz zufrieden. ;) 

Ingwer Zitronen Sirup ist das ideale Mittel gegen Husten, Halsschmerzen und Erkältungen und zur Stärkung des Immunsystems - sagt man ;)

Für mich ist dieser Saft mein täglicher Gesundheitsdrink ;) Ich gebe davon einen Schuss in ein Glas mit Sprudelwasser (Mineralwasser das ich mit Leitungswasser im Sodasprudler mache). Davon trinke ich u.a. zwei bis drei Gläser mit einem Schuss des Saftes. (340ml) Es schmeckt auch lecker als Heißgetränk oder im Kräuter oder Früchtetee. So wie man es mag.  Einfach für sich herausfinden wie und wozu es einem schmeckt. 

Hier schreibe ich das Rezept des Rachenputzers nicht auf. Man kann es herstellen wie man möchte. Ihr findet  den Zitronen-Ingewersaft bez. Sirup unter dem Namen „RACHENPUTZER“ hier.

Ich mache den Saft frei Schnauze -in etwa so:

Bio Zitronen ca. 30 Stück oder mehr, und viel frischen Ingwer ca. 600g oder mehr ;) Alles kleinschneiden (mit der Schale), in einen passenden Topf geben. Ich verteile die Masse auf zwei große Töpfe. Fülle mit jeweils ca. 2l Wasser auf und gebe je Topf ca. 100g Zucker und 100g Erythrit dazu. Nicht Diabetiker könnten sich mehr Zucker dazu geben - aber zu viel an Zucker tut auch gesunden Menschen nicht gut.
Das Ganze erhitze ich auf nicht mehr als 80°C damit die wichtigen Vitamine und ätherische Öle erhalten bleiben.  Das Ganze lasse ich über Nacht zugedeckt stehen. Am nächsten Tag fülle ich die Zitronen/Ingwer Masse Portionsweise in meinen TM, auf Stufe 5/ 5 Sek, klein häckseln. Wenn man keinen TM hat, dann lässt man es so. Dann in ein Presstuch geben,  (ich verw. ein feines Wäschenetz) Wenn man keine Obstpresse hat, dann kräftig mit den Händen rausdrücken. Das kann anstrengend sein. Das Ansatzwasser filtern. Den ausgepressten Saft mit dem Ansatzwasser mischen, und in den Topf zurückgeben. Auf ca. 75°C erhitzen und in vorbereitete Flaschen, die vorher mit kochendem Wasser ausgespült wurden, abfüllen.

Ich mische den Zitronen/Ingwer mit Mineralwasser. Auch lecker als alleiniges Teegetränk (heiß gemacht) oder im Tee. Wenn man die Schärfe des Ingwers mag ist das Ganze super lecker. Ebenso hat es einen leicht bitteren Geschmack durch die Zitronenschale - ich mag das. ;)








Gutes Gelingen beim nachmachen und wie immer Grüße aus dem Fenster der Welt und macht euch den Tag schön.

Tina


5. April 2019

Quasten - nettes Accessoires für Handtasche uvm.

Mal wieder was kleines, kruschteliges gebastelt. Wandert in meine Kiste für "Schnelle  Kleinigkeiten -Geschenke" 
Quasteln" ein hängendes Bündel von Fäden oder Kordeln. Ich habe sie aus Lederesten gemacht. Ist ganz einfach und recht schnell gemacht. 

wie man sie genau macht, die Erklärung spare ich mir hier. Tante Google hat so viele Anleitungen dazu - das ich mir heute mal die Mühe spare. :)


Natürlich heißen die "Quasten" und nicht wie ich es geschrieben habe.
-l ;) 


Hier habe ich vers. Rechteckgrößen genommen. In etwa, 30cm x 9cm, 25cm x 8cm, 15cm x 7cm. Je nach dem wie lange ihr die Franzen wollt, so hoch sollte das Recheck sein .. und je länger das Rechtech wird, um so dicker wie die Quastel. Man kann dicke, dünne, kurze und lange machen  ;) So wie es einem eben gefällt. 




Viel Spaß beim quasteln :)

Wie immer - Rechtschreibfehler dürft ihr behalten.

Macht euch den Tag/Abend schön.

Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina


1. März 2019

Neue Beinklieder Nr:2 - Enkel-Omi

Ich muss mein Stoffregal leer bekommen damit neuer Stoff einziehen kann :)

Es entstanden weiter Leggings für mich sowie für eins meiner Enkelmädchen.  Die "Lillian" und Lilly" von Pattydoo.  Aus den Resten gab es noch passende Schlüppies :) -
Heute gibt es keine so gute Fotos - inzwischen ist es mir viel zu viel Aufwand für professionelle Fotos, sowie die Zeit die da drauf geht. Die nutze ich dann doch lieber für mein Hobby - das Nähen.
Für mich ist der Blog eh wie ein Tagebuch. Von daher brauche ich keine aufgemotzte Fotos für die Internetwelt.
(ich gestehe aber, sie sähen ja schon schicker aus :) )










Wie immer - Rechtschreibfehler einfach überlesen...

und macht euch den Tag schön.

Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina


11. Februar 2019

Neue Beinkleider für mich

Wo rennt nur die Zeit hin?! - Bin ja mal mal wieder lange nicht hier gewesen. Irgendwie fehlt mir auch die Lust dazu. Daher heute etwas total unspektakuläres ;) das ich hier mal wieder ein wenig was zu meinem "Tagebuch mal anders" eintrage. Die Tage gab es zwei Leggings für mich.  Ich liebe die "Lillian" von Pattydoo. Genau mein Schnittmuster. Für den Sommer nutze ich das Schnittmuster gerne für "Radlerhosen". Es gibt unzählige Schnittmuster für Leggings, aber das hier ist einfach meins - weil der Schnitt mir gut passt und dass Ergebnis ist einfach klasse ist.


Aus den jeweiligen Resten der Stoffe noch passende Schlüppies genäht. Schnittmuster ist von "Nadel & Falzbein" auch mein Lieblings-Schnittmuster. 





Und wie immer ;)
macht euch den Tag schön und Rechtschreibfehler dürfen behalten werden.

Grüße aus dem Fenster der Welt,
Tina

29. Oktober 2018

Basteln mit Holzscheibchen - Schneemännchen

Süße Schneemännchen aus und auf kleine Baumscheiben.

Obwohl ich den Sommer lieber mag, kommt jetzt wieder die gemütliche Jahreszeit, entspannt bei Kerzenlicht und warmen Tee, nette Deko für sein gemütliches Zuhause zu basteln.

Mein Sohn hat mir vers. große Holzscheibchen (Birke) zugesägt. Daraus lassen sich wirklich nette Sächelchen zaubern. Die Tage habe ich kleine Schneemännchen gemacht. Ich finde sie so niedlich.

Nicht nur für Zuhause, auch als Geschenk oder Mitbringsel sind sie ganz bestimmt willkommene Geschenke. Ich jedenfal, freue mich über selber gemachtes total.
In den Herbstferien werde ich u.a. diese Schneemännchen mit meinen 4 Enkelchen basteln.




Wie immer, überlest meine Rechtschreibfehler und Co ;)

Macht euch den Tag schön ;)

Grüße aus dem Fenster der Welt - Tina :)




23. Oktober 2018

Petersilie (Kräuter) in Flaschen bringen

Der Winter Naht.
Frisch vom Garten in die Flasche

Bevor sich die Petersilie auf die kalte Jahreszeit verabschiedet - flott in die Flasche bringen und ab in den Gefrierschrank. Bin jetzt über den Winter mit frischen Kräutern für Salat und Co ausgestattet ;) - frischer geht es nicht - vom Garten in die Flasche ;)  - Ich liebe es. ♥

ich habe noch das alte Wiegemesser von meiner geliebten Omi. Die leider schon lange nicht mehr bei uns ist :(  Das Messer ist gefühlte 100 Jahre alt und schneidet noch perfekt. 


Die kleinen Sahnefläschen bieten sich gerade dazu an.
Sehr praktisch - gut Schütteln und ab in die Salatsoße - herrlich.

Ein toller Duft breitet sich aus -wenn man Kräuter schneidet - ich liebe es. ♥


Wie immer - überlest meine Schreibfehler und macht euch den Tag schön.

Grüße aus dem Fenster der Welt - Tina ;)

21. Oktober 2018

Mit Rote Beete gesund über die kalte Jahreszeit

Rote Beete Saft

In meinem Gemüsefach des Kühlschranks lagen noch einige Knollen frische Rote Beete die verschafft werden sollten. So setzte ich gestern einen Rote Beete Sud an. Heute morgen habe ich ihn dann in Flaschen gebracht. Rote Beete ist ja bekanntlich das gesündeste Gemüse der Welt. Es schmeckt wirklich super lecker, hätte ich so nicht gedacht. Wir trinken davon täglich ein Schnapsglas voll, pur oder mit Mineralwasser - super lecker.

Rote Beete ist ausgestattet mit Jod, Kalium, Kalzium, Magnesium, Natrium, Phosphor und großen Mengen an Eisen. Doch das ist nicht alles: rote Bete enthält Betain, das den Risikofaktor Homocystein für Herzkrankheiten senkt, weiterhin Anthocyane, die krebsschützend wirken und Nitrat, das u.a. den Blutdruck senkt.

Gesünder geht es wohl nicht ;)


Rote Beete Saft mit Ingwer und Zitrone


So habe ich ihn gemacht:

2 große Knollen frische Rote Beete
2 Äpfel
2 Karotten
etwas Ingwer ca. 100g oder wie man möchte.
1 Bio-Zitrone
ca. 300g Agaven-Dicksaft
oder Honig, oder  500g Zucker wer mehr Sirup als Saft mag.
1,5 l Wasser

Rote Beete und das Obst in den TM geben, kurz zerkleinern, Agaven-Dicksaft dazu geben und mit Wasser auffüllen. Das Ganze dann ca. 20 Min auf 100°C köcheln lassen. Über Nacht stehen lassen. Nächsten Tag filtern und auspressen. Aufkochen und in, mit kochendem Wasser, ausgespülte Flaschen abfüllen.

1 Schnapsglas täglich - oder gemischt mit Mineralwasser.
Ich mag es als Schorle ;)

Natürlich kann man den Saft auch ohne TM zubereiten. Da einfach alles klein schneiden und im Kochtopf aufsetzten. Aufkochen - ca. 15 Min ziehen lassen. Dann so wie für den TM beschrieben - über Nacht stehen lassen usw.

Wie immer - überlest meine Schreibfehler und macht euch den Tag schön.

Internette Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina

2. Oktober 2018

Salatdressing nach Art "Zuhause-Manufaktur"

♥Ach! Wie ich es Liebe, Salatdressing und Co selber herzustellen. So weißt man was man futtert. ♥

Heute habe ich nur 3 Fläschchen von meinem Salatdressing gemacht. Mein neuer Kühlschrank bietet leider nicht mehr so viel Platz wie mein voriger. Irgendwie habe ich beim Kauf meines "Liebherr" A++ nicht mit eingerechnet,  dass dieser weniger Platz bietet. 

Somit heute nur 3 Flaschen a 500ml gemacht. Mein Rezept dazu findet ihr hier. Wenn ihr in den Kommentaren weiter nach unten scrollt, könnt ihr meinen "Update" Post finden. Inzwischen habe ich die Zucker-und Senfmenge reduziert. 


Das heutige Dressing habe ich mit Zwiebeln und Knoblauch gemacht. - mega mega lecker. Zwiebeln und Knoblauch dann bitte mit kochen, das ist bekömmlicher. 

Wie immer, überlest meine Rechtschreibung/Fehler und macht euch den Tag schön.

Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina
Wenn Du als Nutzer Kommentare auf meinem Blog (https://zuhause-manufaktur.blogspot.com/) hinterlässt, werden neben diesen Angaben, auch der Zeitpunkt deiner Erstellung und der zuvor durch den Websitebesucher gewählte Nutzername, sowie die E-Mail-Adresse gespeichert.