14. Oktober 2016

Pfefferminzsirup

Erfrischender Pfefferminzsirup

Ein wunderbar erfrischender Sirup für heiße Tage. Auch gut für Kinder geeignet. Es lässt sich auch Likör daraus herstellen ;)


Ich mach ja viel vers. Sirupe - da kam mir die Idee, mit Pfefferminze zu testen. Schon im Sommer konnte ich meinen Pfefferminz ernten und  startete den Versuch "Pfefferminzsirup“ herzustellen.  Ich hatte nur eine kleine Menge gemacht um zu testen. Ich war total begeistert vom Ergebnis und den Geschmack. Jetzt musste ich warten bis meine Minze nachgewachsen war sie war leider nicht mehr so üppig wie im Frühjahr. Zum Glück gibt es eine Bekannte die mir einen Batzen von ihrer Minze abgegeben hat.  So konnte ich gestern noch mal leckeren Minzsirup machen. (10 Liter) Es ist unglaublich wie toll dieser Sirup schmeckt. 

Wichtig ist, man arbeitet sehr sauber. Die Flaschen spüle ich mit kochendem Wasser aus und die Deckel lege ich ins Kochende Wasser. 

So nun wollt ihr bestimmt wissen wie ich meinen „Pfefferminzsirup“ mache;) Ich habe da nicht wirklich eine genaue Zutatenliste da ich meist in großen Mengen arbeite. Da dies aber nicht für jedernHaushalt geeignet ist  – habe ich hier die Angaben für ca. 1 L Sirup gemacht. Testet es einfach aus. Ich wette ihr wollt das nächste Mal mehr als nur 1 L herstellen ;)






Los geht’s:
Zutaten:
Ca. 2 gute Hände voll  Pfefferminze (Blätter) (unbedingt kräftige Sorten wie marokkanische  oder japanische Minze nehmen)
1 Liter   Wasser, kaltes
Ca. 20 - 25g Zitronensäure
oder 1 -2 EL Saft einer Biozitrone…. Schmeckt ab ob die Säure nach eurem Geschmack ist.
700 g Zucker


Zubereitung:
Die Zitronensäure /o. Saft in das Wasser geben.  Die Minzblätter waschen und auch in das Wasser geben. Die Blätter müssen vollständig vom Wasser bedeckt sein. Kurz aufkochen und den Topf ca. 2 Tage kühl und dunkel stehen lassen.

Tipp:
Ich schneide ein Backtrennpapier im Durchmesser des Topfes zu und lege es auf die Blätter, drücke vorsichtig das Papier runter so das kein Wasser drüber läuft. So  liegen auch alle  Blätter unter Wasser. Mit Topfdeckel schließen.

Nun alles abseihen und die Blätter kräftig ausdrücken.  Zum abfiltern  verwende ich ein  Leinen- oder Baumwolltuch. (Tuch nass machen!) .  Den Zucker zum Wasser geben und umrühren und die Masse ca. 15 Minuten im offenen Topf köcheln lassen.  (wer möchte, kann grüne Lebensmittelfarbe mit rein geben; das schaut so cool aus :) ) 

Den Sirup noch heiß in Flaschen füllen und verschließen.

Mit kaltem Mineralwasser vermischt ergibt der Sirup ein sehr erfrischendes Getränk. Auch sehr gut für Kinder geeignet.

Ist auch ein tolles Mitbringsel!

Tipp:

Für Likör: Den fertigen Sirup z. B. mit Obstler mischen.


Internette Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Lieben Kommentar bei mir. Ich freue mich auf den nächsten Besuch von Dir.