13. Dezember 2015

Brot-Chips

Weihnachten haben Kalorien Pause und werden nicht gezählt ;)

So auch mit diesen leckeren "Brot-Chips".  Habe sie heuter Vormittag gemacht - ein Schüsselchen davon  meiner Tochter nebenan gegeben - und mein Mann hast sie gesehen und schon ist es um diese Brot-Chips geschehen. Alle sind sie weg - sie sind aber auch so was von lecker. 

Jetzt, so kurz vor Weihnachten,  sind diese Brot-Chips auch ein  tolles und leckeres Mitbringsel. Dazu gebt ihr die Brot-Chips in eine hübsche Dose oder in eine Zellophantüte.  Ich habe noch keine Erfahrung wie sie sich über einen längeren Zeitraum halten. Das werde ich aber noch austesten - daher rate ich sie zeitnah zu verzehren. 






Nun wollt ihr sicher wissen wie man sie macht? ;)

Hier das Rezept für diese leckeren "Brot-Chips"



Rezept:
100 g Butter
Salz, Pfeffer
getrocknete Kräuter der Provence (wenn keine Griffbereit, gehen auch Salatkräuter)
1 Baguette Stange (ca. 200g) oder zwei Baguette-Brötchen vom Vortag.
Backtrennpapier.

Zubereitung:
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Butter schmelzen, Messerspitze  Salz, etwas Pfeffer und 1 TL Kräuter der Provence einrühren. Baguette in sehr dünne Scheiben schneiden. Nebeneinander auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Mit der Kräuterbutter bestreichen und  im heißen Ofen ca. 10 Minuten rösten. Auskühlen lassen und in Blechdosen aufbewahren. Sollten aber Zeitnah verzehrt werden.

Total lecker – die haben keine Fressbremse ;) - daher sind meine schon alle alle :) 


Schöne Vorweihnachtszeit an alle die hier vorbei lesen ;)

Liebe Grüße aus dem Fenster der Welt.

Tina







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Lieben Kommentar bei mir. Ich freue mich auf den nächsten Besuch von Dir.