28. Oktober 2015

Vogelfutter selber machen

Körnerkuchen für Vögel im heimischen Garten.

Wir füttern das ganze Jahr und das schon seit Jahren. Jedes Jahr haben wir  ein Meisenpärchen im Vogelhäuschen beherbergt. Es hat sich schon längst unter den Vögelchen herumgesprochen  dass sie bei uns regelmäßig Futter finden.  Jedes Jahr finden sich weiter Vogelarten ein. Das zu beobachten ist Entspannend und schön zu gleich.  Wir lieben es  den Vögelchen zuzuschauen wie sie um das Futter kämpfen schimpfen und genießen. Sooo süß.  - Und hin und wieder gelingen auch schöne Fotos - wie z.B. dieses.


Ms. Meise setzt sich ins Szene ;) so hübsch ist sie ;)

Nun zum selber gemachten Körnerkuchen für die Vögelchen.








Das braucht ihr:

Einen Block Palmfett und eine Vogelfutter-Mischung oder das, was eure Vögelchen gern fressen. Als Förmchen eignen sich hervorragend die  hübschen Minibackformen aus Silikon  für kleine Kuchen. Backformen gehen auch – ist mir aber etwas zu umständlich, man müsste hier die Formen mit Alufolie umwickeln, damit das Fett am Boden nicht durchrinnt. – Wer jedoch hübsch und schnell zum Ziel kommen möchte  - macht es so wie ich ;)


Das Palmfett (ich nehme den Block von Palmin) in einem geeignete Topf geben und schmelzen -  kippt so viel Futter hinein,  bis eine zähe Masse entsteht. Diese dann einfach auf die verschiedenen Formen verteilen. Achtet darauf das ihr nicht zu viel Körner im Fett habt, sonst wird es krümelig. Steckt euch einen Zahnstocher o.ä. in die Form um später das Loche für die Schnur zu bekommen.  Bei den Gugelhupf-Formen entfällt es ja ein Loch zu machen ;)


Aus den Silikonformen gehen die Körnerküchlein super  raus.



Meine Körnerkäfer - sie  stehen noch zum aushärten auf dem Terrassentisch ;) 
Wenn ihr solche Formen verwendet wollt - später kurz ins heiße Wasser stellen (nur der Boden) damit sie sich besser aus der Form lösen.


Entgegen der weit verbreiteten Meinung, man solle am Winterende die Vogelfütterung einstellen, zeigen wissenschaftliche Untersuchungen, dass das ganzjährige Ausbringen von Vogelfutter einen ergänzenden Beitrag zum Erhalt unserer Vogelvielfalt leisten kann. Hierzu findet man jede Menge Info im WWW. Das brauche ich nicht  nicht erläutern.


Nun viel Freude beim nachmachen.


Internette Grüße

Tina











1 Kommentar:

  1. Wieder mal eine gute Idee von Dir :-) Unser Apfelbaum hat schon fast alle Blätter verloren, da werde ich so ein paar kleine Gugelhupfe dranhängen. Werde auch baldl wieder Gläser mit deinem Cookies-Backmischungsrezept befühlen, die kamen ja beim Schulfest letztes Jahr super an. Dieses Jahr wollen wir ein paar an Freunde verschenken.

    Einen schönen, weiterhin so kreativen November,
    viele Grüße,

    Caroline

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Lieben Kommentar bei mir. Ich freue mich auf den nächsten Besuch von Dir.