2. Juni 2015

Erinnerung für meine Enkel

Zu Weihnachten, ist ja noch nicht lange her, hihi,   machten ich für drei meiner 4 Enkel ein außergewöhnliches Geschenk. (Das jüngste Enkel ist erst 3 und wird es in 3/4 Jahren auch bekommen.)  

Für jedes Kind habe ich 77  Stoffquadrate + 4   zugeschnitten, (4 =Reserve)  dazu einen Ramen, eine Bedienungsanleitung und Stoffmalkreide/Farben dazu gelegt. Ihre Aufgabe ist es die Quadrate zu bemalen wie sie möchte. Der Rahmen dient dafür das sie nicht bis zum Rand malen. Oma und Opa, Mama und Papa usw. durften auch je ein. zwei oder auch mehr Quadrate gestalten. Wir haben uns mit Lavendeldruck verewigt. Meine Tochter und Schwiegersohn, Sohn und Schwiegertochter, mit ihren Händen, die Schwester durfte auch ein Quadrat bemalen usw.  Wenn sie alle bemalt haben sollen sie mir diese geben und sich überraschen lassen.  

Mein 2. Enkelkind war die Erste die ihre Quadrate fertig bemalt hat und mir rüber brachte.   (wir wohnen alle in einem Haus, schön gelle)

Hier das Ergebnis der Überraschung für meine Enkelkinder:

Gemalt von meinem 7 jährigen Enkelmädchen. (seit letzten Montag ist sie 8;))


Als mein 1. Enkelkind gesehen hat was es für eine Überraschung  ist - hat es nicht lange gedauert und sie war auf einmal ratzfatz fertigt mit ihren Quadraten bemalen ;)

Und das ist ihre Decke ;) sie wird im Juni 11 Jahre. Sie malt schon sehr schön. Sie sagte mir, Omi ich möchte einen Beruf haben der mit Malen zu tun hat -  na ja .... schauen wir mal wo hin es führt. Zeichnen kann sie ja schon mal richtig gut wie man erkennen kann ;)


Es waren ein paar Quadrate übrig.  Ich habe mehr eingeplant weil sich die Kleinen  immer mal wieder vermalt haben - für solche Fälle  hatten sie ja genug  Quadrate extra ;). Für die Decke habe ich 70 Quadrate verwendet, plus 8cm Streifen für den Rand. Die Decke kam so auf eine Größe von 150 cm x 200 cm! Toll gell! freue mich tierisch darüber :)  Die Quadrate sind 20 cm x 20 cm inkl.  NZ von 1cm. 

Aus den über gebliebenen Quadraten habe ich noch je ein Kissen genäht. Das Inlett der Kissen habe ich mit Zirbenspäne gefüllt.  Es heißt, sie sollen zu einen angenehmen Schlaf verhelfen! Stimmt - ich schlafe auch mit einem Kissen das ich mit den Zirbenspäne gefüllt habe - ich bilde mir ein das ich seit dem einen super Schlaf  habe. (Einbildung ist auch eine Bildung -wenns hilft *g*)

Hier die Kissen dazu....

Kissen "Leonie"




 Kissen "Selina"


Ich freue mich so sehr das ich diese Idee hatte, denn das ist eine Erinnerung fürs Leben für meine Enkel. Ich habe mich somit als Omi in ihren Gedanken verewigt. Meine Enkelmädchen sind total happy mit ihrer Decke und dem Kissen und ich erst recht  das die Idee so gut angekommen ist.  Das macht mein Omaherz total glücklich.♥



Stoffmemory - eine Erinnerung fürs Leben!


Liebe Grüße Tina


PS:Bitte nicht auf meine Rechtschreibung achten - das ist nicht gerade meine Stärke :(





Kommentare:

  1. Hallo Tina,

    wer solch tolle Ideen hat, muss sich keinen Kopf um die Rechtschreibung machen :-)
    Die Decken sind wunderschön und dass sehr viel Arbeit dahinter steckt, kann man sich denken. Mittlerweile ist mir ja bekannt, dass du sehr kreativ bist, aber das ist wirklich eine Sache für die Ewigkeit.

    Viele Grüße,
    Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Caroline,

      lieben Dank für deinen wieder so netten Post. Du bist die einzige die mir immer mal wieder was nettes Postet worüber ich mich sehr freue.

      Liebe Grüße
      Tina

      Löschen

Vielen Dank für dein Lieben Kommentar bei mir. Ich freue mich auf den nächsten Besuch von Dir.