28. Februar 2015

Feines, fruchtiges Orangenöl

Hallo Fenster der Welt.

Mein Vorrat von meinem  köstlichen Orangenöl ist zu ende gegangen.  Heute habe ich wieder einen Ansatz gemacht. Ich liebe dieses Öl - es schmeckt sowas von lecker zu vielen Salaten.  Ich stelle sogar meine heiß geliebte Salatsoße  damit her ;)  


Es gibt  ein nettes Video wie man die leckere Salatsoße her stellt. - klick hier

Orangenöl herstellen geht ganz einfach :

Wenn ich Glück habe erwische den kleinen, sizilianischen Verkäufer am Straßenrand, dann kaufe ich gleich eine ganze Kiste von den leckeren Orangen aus Sizilien) Ansonsten verwende ich Bio-Orangen  –  diese werden heiß abgewaschen, abgetrocknet und dünn abschälen, dabei die weiße Unterhaut nicht mit abschneiden - ist aber leider nicht immer vermeidbar. Die Orangenschalen kann man noch in Streifen schneiden, muss man aber nicht unbedingt - ich fülle die Schalen so wie ich sie schäle  in eine saubere Flasche mit großer Öffnung.  Einige Pfefferkörner dazu und wer mag kann auch eine Chilischote, leicht andrücken, dazu geben. Mit einem guten Öl (kein Olivenöl) aufgießen. Alles an einem dunklen Ort 2 - 4 Wochen ziehen lassen, dabei hin und wieder schütteln.

Nach der Reifezeit wird das Öl durch eine feines Sieb abgefiltert. Das Öl wird in eine hübsche Flasche abgefüllt und kann sofort benutzt werden. Im Kühlschrank aufbewahren.

Haltbar: Bis zu 1 Jahr. Aber das hält bei mir nie so lange - soll es ja auch nicht. Es ist zum verwenden gedacht und nicht zum lange rumstehen :) 


Es eignet sich  natürlich auch super als Mitbringsel und als Weihnachtsgeschenk.


Gutes Gelingen!

Liebe Grüße Tina

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Lieben Kommentar bei mir. Ich freue mich auf den nächsten Besuch von Dir.