25. Oktober 2014

Schoko-Nuss-Cookies

Weihnachten steht vor der Türe und die Frage kommt immer wieder ...was soll man schenken. 

Heutzutage hat doch fast jeder alles und man findet kaum noch etwas  womit  man Frau oder Mann eine Freude machen kann - so denke ich sind Geschenke aus der Küche und Nähstube eine Abwechslung in unserer Konsumwelt.   

Vielleicht kennt ihr noch Menschen die sich am Selbstgemachten erfreuen ;) - ich persönlich freue ich sehr über selbstgemachte Geschenke - 

Heute gibt es Schoko-Nuss-Cookies nett in ein Glas geschichtet oder in einer Pralinentüte (Zellstofftüte) so wie ich das hier gemacht habe. Hatte grad kein passendes Glas. Für diese Menge benötigt ihr ein ca. 500ml Glas!

Los gehts:

Zutaten für ca. 15 Cookies:

150g Mehl
50g gehackte Haselnusskerne
2 EL Kakaopulver
125g Zucker
1 Prise Salz
50g gemahlene Mandeln
50g Mandelblättchen

Das sind die Zutaten die ihr schön in ein Glas oder Tüte der Reihe nach schichtet.

Verziert das Glas schön mit einem Etikett oder Anhänger.

Ihr müsst noch die Zubereitung und die benötigten Zutaten an euer Glas oder Tüte anbringen!

Zubereitung der Backmischung:

Zusätzlich wird benötigt:
100g weiche Butter
1 Ei (Gr.M)
1-2 EL Sahne


Butter schmelzen und etwas abkühlen lassen. Ei und Sahne mit dem Schneebesen des Handrührgerätes verquirlen. Abgekühlte Butter unterrühren. Komplette Backmischung hinzufügen und mit den Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Teig ca. 1 Std kalt stellen. (geht natürlich auch mit der Küchenmaschine oder TM)

Teig aus dem Kühlschrank nehmen und mit bemehlten Händen zu ca. 15 Cookies (ca. 5 cm Ø) formen und auf mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Cookies im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175C° /Umluft: 150C° / Gas: Stufe 2) ca. 20-25 Min. backen, herausnehmen. Auf dem Bckblech ca. 10 Min. abkühlen lassen, dann auf ein Kuchengitter legen und auskühlen lassen.

Verziert das Glas oder Tüte hübsch mit schönem Etikett und vergesst nicht die Backanleitung mit den noch benötigten Zutaten anzuhängen.



Hier könnt Ihr euch das Etikett für die Tütenversion ausdrucken.

so schaut es aus ;)




weiter Variante ohne "Leckeres aus meiner Küche" Schriftzug klick hier.


Das Etikett ist ca. 12cm x 12cm. Druckt es euch auf etwas festerem Papier aus - so hat es mehr Stabilität als das normale, dünne Druckpapier. Ich verwende Zeichenkarton 200g.  Faltet es dann zur Hälfte um und bringt es mit einem Klammerer (Bürohefter) an die Tüte an, diese natürlich vorher oben 1 oder 2x umfalten ;) 



Für die Glasvariante,  werde ich euch noch ein Etikett entwerfen und hier mit rein geben ...





Kommentare:

  1. Oh, sieht gut aus. Ich liebe selbst gemachte Geschenke. Auf dem Etikett steht "Leckers", ich denke, das soll "Leckeres" heißen???
    Und jetzt mal eine Frage/Bitte: Die Klasse meines Sohnes will auf dem diesjährigen Schul-Weihnachtsmarkt solche Cookies-Mischungen im Glas verkaufen. Dürften wir dafür dein Etikett verwenden? Und wenn ja, könntest du dann das "Leckeres aus meiner Küche" weglassen in einer Version weglassen?
    Aber ist natürlich kein Problem, wenn dir das nicht so recht ist....

    Viele Grüße,
    Caroline

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Caroline,

      danke für deinen Hinweis zum Tippfehler ;) habe es geändert. Manchmal ist man einfach blind ;) ... Natürlich darfst du das Etikett für euren Weihnachtsmarkt verwenden. Dieses Etikett ist aber für die Tütenvariante das weiß du? - für das Glas werde ich noch erstellen und hier dann mit rein geben ;) - Oder verwendet ihr auch Tüten? - ist eben günstiger als die Weck-Gläser. - viel Freude mit der Vorbereitung für euren Weihnachtsmarkt. ;) Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. Super, vielen lieben Dank!!!! Ich schicke dann ein Foto vom Weihnachtsmarkt. Die Kinder werden Gläser sammeln, deshalb danke fûr das zweite Etikett.

    VIele Grüsse,
    Caroline

    AntwortenLöschen

Vielen Dank für dein Lieben Kommentar bei mir. Ich freue mich auf den nächsten Besuch von Dir.