14. November 2013

Tinktur aus der Natur!

Von meiner Kapuzinerkresse!

Kapuzinerkresse kann sogar Antibiotika ersetzen. Sie ist die Arzneipflanze des Jahres 2013, die fast jeder kennt: die Große Kapuzinerkresse. Als Heilmittel wird sie jedoch stark unterschätzt. Je nach Leiden kann sie genauso wirksam wie Antibiotika sein. - Die darin enthaltenen Senföle können die Vermehrung von Bakterien, Viren und Pilzen hemmen und werden daher seit Jahrzehnten zur Behandlung von Infekten eingesetzt. -
Deshalb habe ich gestern meine Kapuzinerkresse ins Glas gestopft (mit Mörser etwas zerstoßen) mit reinem Alkohol aufgefüllt. Das gibt meine Erkältungsmedizin für den Winter. Eine Tinktur aus der Natur ;) - Googelt mal, da werdet ihr viel drüber finden. Hier ist meine Variante!








Nach ca. 4 Wochen kann ich die Tinktur absieben und in braune Gläschen mit Tropfeneinsatz füllen. Werde Morgen in meiner Apotheke nach fragen ob ich die da bekomme. Als Vorbeugung werde ich dann täglich ca. 15 Tropfen nehmen.  - Ich bin gespannt ob ich damit gut durch den Winter komme ohne große Erkältung ;) - 

Meine Tochter bekommt auch davon ab - schließlich habe ich ihre Kapuzinerkresse mit verschafft :-) 


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Vielen Dank für dein Lieben Kommentar bei mir. Ich freue mich auf den nächsten Besuch von Dir.